Mode und Trends der 1980er

Fashion und Lifestyle der 80er

Möbel der 80er Jahre

Wohnstyle der 80er Jahre

Auch wenn die Eichenschrankwand und der Fliesentisch bis heute die meisten deutschen Wohnzimmer verschönen, in den 80er Jahren gab es Wohntrends, denen man sich kaum entziehen konnten. Flokatis und Omas bunte Blümchencouch, in den siebziger Jahren noch Pflichtbestandteil **jeder Wohnung, flogen beim stylebewussten Inneneinrichter auf den Sperrmüll. Ersetzt wurden sie durch Edelstahl und schwarz-weiß Kombinationen, gerne auch in Salz- und Pfefferoptik.

Wohnstil der 80er Jahre

Klassische Holzmöbel wichen Kunststoffen und ein Möbelhaus feierte seinen großen Durchbruch: Ikea. Die Möbel des schwedischen Herstellers zum Selber aufbauen begannen ihren Siegeszug in den deutschen Wohnzimmern und schufen damit beiläufig einen weiteren Trend: Möbel, denen man auch ansah, dass sie selbst zusammengebastelt worden waren, waren der Hit. Möbel und Trennwände aus Glasbausteinen waren dabei unter den Favoriten. Und wer auch in Wohnfragen Mut zu Farben bewies, der versuchte, sich bei Wand- und Bodentönen wie in der Mode an "Miami Vice" zu orientieren. Pastelltöne trafen in diesen Jahren bei vielen den Nerv der Zeit.